Jubiläumss­chiessen 400 Jahre FSG Rorschach

Mit zehn Teil­nehmenden Sek­tion­sstärke nicht erreicht.

Nur ger­ade zehn Fischinger Schützen „verir­rten“ sich nach Goldach, um an einem ausseror­dentlichen Jubiläum teilzunehmen: Die Feld­schützenge­sellschaft Rorschach kann auf 400 Jahre zurück­blicken. Und die Schützen feierten diesen Umstand gebührend – auch mit einem Jubiläumsschiessen.

Woran es genau lag, dass die Fischinger für ein­mal nicht sehr zahlre­ich erschienen zu einem Schiessen, das zum Jahre­spro­gramm zählt, bleibt nur zu erah­nen. Am Schiess­be­trieb und an der Schützen­stube in Goldach kann es nicht gele­gen haben: Bei­des war bestens organ­isiert und jeder Schütze wurde vom Präsi­den­ten der FSG Rorschach höch­st­per­sön­lich begrüsst.

Die besten Fischinger auf der regionalen Schies­san­lage in Goldach waren:

Marc Bil­ger (95), Herby Rusch und Peter Ibig (je 94), Marco Holen­stein und Remo Kalberer (je 91).

Gesam­tran­gliste Jubiläumss­chiessen 400 Jahre FSG Rorschach