7. Moscht-​Inder Schüüsse 2021

Mit 15 Teil­nehmenden auf Rang vier. Tira­tori pescare gewin­nen Gruppenwettkampf.

Mit einem Sek­tions­durch­schnitt von 93.343 Punk­ten ver­passten die Fischinger Schützen auf der Schies­san­lage Gross­wies Matzin­gen das Podest um etwas mehr als 0.4 Punkte. Hin­ter Wit­ten­bach, Gach­nang und Thun­bach­tal belegten die Hin­terthur­gauer den guten vierten Schlussrang in der Vere­in­sran­gliste. 25 Sek­tio­nen wur­den rangiert.

Tira­tori pescare mit Josef Brun­schwiler (97), Marc Bil­ger (95), Julian Kress­ibucher (93), Herby Rusch (93) und Paul Oder­matt (92) total­isierten 470 Punkte. Die Fischinger gewan­nen damit die Kat­e­gorie Ordon­nanz vor Schützen Thun­bach­tal (468) und Wit­ten­bach (456).

Die besten Fischinger am Moscht-​Inder Schüsse waren:

Josef Brun­schwiler (97, bester Schütze in der Kat­e­gorie Ordon­nanz), Thomas Lan­gen­sand und Marc Bil­ger (je 95), Julian Kress­ibucher, Peter Ibig, Herby Rusch und Willi Brüh­wiler (je 93), Marco Holen­stein, Paul Oder­matt und Werner Keller (je 92)

Gesam­tran­gliste 7. Moscht-​Inder Schüüsse 2021