Kan­ton­al­fi­nal Junioren

Fischinger Quar­tett qual­i­fiziert sich für den Ostschweizerfinal

Am 14. August 2021 massen sich die besten Grup­pen– und Einzelschützin­nen und – schützen am Kan­ton­al­fi­nal auf den Schies­san­la­gen Almens­berg, Amriswil, und Tälis­berg, Rog­g­wil. Mit dabei war auch das am Wettsch­iessen der Region Hin­terthur­gau siegre­iche Quar­tett der Fischinger.

Nicht alle Fischinger kon­nten am Ende mit ihren Leis­tun­gen gle­icher­massen zufrieden sein. Während der Älteste, Michael Schö­nen­berger, mit 89 und 92 Punk­ten einen guten Wet­tkampf zeigte, dürfte Mat­teo Bil­ger mit den 90 Punk­ten im zweiten Durch­gang zufrieden sein. Dass es in Durch­gang eins nur zu 85 Zäh­lern reichte, dürfte seinen eige­nen Ansprüchen nicht ganz genü­gen. Mit 83 und 86 Punk­ten zeigte Tanja Ger­mann einen soli­den Wet­tkampf. Fabio Bil­ger schien die Auf­forderung, das Handy beim Schiessen in die Schublade ver­stauen und sich auf den Wet­tkampf konzen­tri­eren zu müssen, nicht ganz ernst zu nehmen. Nach annehm­baren 83 Punk­ten im ersten Durch­gang müssen die 73 Zäh­ler im zweiten als logis­che Folge ange­se­hen wer­den. Wer weiss, vielle­icht hat der Jüng­ste des Quar­tetts daraus ja für die Zukunft etwas gelernt…

Mit total 681 Punk­ten platzierten sich die Fischinger in der Endabrech­nung auf Rang fünf. Gewon­nen wurde der Wet­tkampf von Mauren-​Berg (707) vor Balterswil-​Ifwil (703 und Bür­glen (696).

Gesam­tran­gliste Kan­ton­al­fi­nal Junioren 2021