Junioren­wettsch­iessen 2021 Region Hin­terthur­gau

Fischinger Quar­tett siegreich.

Als einer der ersten Schies­san­lässe im 2020 kon­nte das Junioren­wettsch­iessen in Tobel plan­mäs­sig durchge­führt wer­den. Am Fischinger Quar­tett mit Fabio Bil­ger (92), Mat­teo Bil­ger (89), Michael Schö­nen­berger (89) und Tanja Ger­mann (85) war für die Geg­ner kein Vor­beikom­men. Die Hin­terthur­gauer siegten mit einem Grup­pen­to­tal von 355 Punk­ten und ver­wiesen Esch­likon (351) und Münch­wilen (344) auf die Plätze zwei und drei.

Alle Junioren, die am Wettsch­iessen 85 oder mehr Punkte erre­ichten, wur­den zum Ausstich ein­ge­laden. Nicht alle qual­i­fizierten Fischinger kon­nten dieser Ein­ladung nachkom­men. Jene die zum Ausstich antreten kon­nten, mussten den Tagessieg aber anderen Schützin­nen und Schützen über­lassen. Der Tagessieg ging mit 90 Punk­ten an Nicholas Heiniger aus Esch­likon. Bester Fischinger wurde Michael Schö­nen­berger auf Rang 6, Fabio Bil­ger, am Wettsch­iessen noch einer der Besten, platzierte sich auf Rang zwölf und damit gle­ich vor Luca Schön­holzer. Tanja Ger­mann kon­nte ihre eige­nen Erwartun­gen nicht ganz gerecht wer­den und rei­hte sich noch etwas weiter hin­ten in der Ran­gliste ein.