Kan­tonaler Nach­wuch­stag Fischin­gen mit Reko­rd­beteili­gung vorne mit dabei

Tra­di­tioneller­weise findet der Kan­tonale Nach­wuch­stag auf den Schies­san­la­gen Almens­berg in Amriswil (JS) und Tälis­berg, Arbon-​Roggwil (JJ) statt. Die bei­den Fischinger Jungschützen­grup­pen hat­ten sich sou­verän für diesen Final­wet­tkampf qual­i­fiziert. Dazu zählen die Resul­tate vom Jungschützen­wettsch­iessen in Lom­mis. Kurzfristig durften wir dann auf­grund einiger Abmel­dun­gen auch noch eine Junioren­gruppe stellen. Lei­der kon­nte Mat­teo Bil­ger aus beru­flichen Grün­den nicht am Final teil­nehmen. So rückte Michael Schö­nen­berger in Gruppe 1 nach und Aaron Bürge ergänzte die Gruppe 2.
Der „ver­grippte“ Luca Bil­ger und Lisa Siegrist starteten mit je 86 Punk­ten in den Wet­tkampf, gefolgt von Michi Schö­nen­berger mit 85 Punk­ten. Helen Feuz schloss Runde 1 mit starken 92 Punk­ten ab, was schlussendlich für 349 Punkte und Zwis­chen­rang 5 reichte. In Runde 2 steigerten sich alle 4 Schützen, was zum zweitbesten Run­den­re­sul­tat von 360 Punk­ten reichte (Luca Bil­ger 91, Lisa Siegrist 88, Michael Schö­nen­berger 87, Helen Feuz 94). Mit einem Total von 709 Punk­ten klassierten sich die vier auf Rang 4, nur einen Punkt hin­ter dem Podest. Gewon­nen wurde der Wet­tkampf von Mauren-​Berg mit 733 Punk­ten, vor Balterswil-​Ifwil mit 731 Pt. und den Tälis­chützen mit 710 Pt.
Etwas zäher lief es Gruppe 2. Nach einer durch­zo­ge­nen ersten Runde (ob die Köpfe noch in den Handys waren…?) mit einem Total von 284 Punk­ten (Rang 20, Luca Schön­holzer 81, Steven Kenda 78, Tanja Ger­mann 75 und Aaron Bürge 50) ver­mochten sich alle in Runde 2 zu steigern. Luca Schön­holzer begann mit 87 Punk­ten, gefolgt von Steven Kenda mit 90 Punk­ten und Tanja Ger­mann mit 92 Punk­ten. Aaron Bürge ver­mochte mit 63 Punk­ten lei­der auch in Runde 2 nicht ganz an das Niveau seiner Teamkol­le­gen heran. Mit 332 Punk­ten liefer­ten sie in Runde 2 das neuntbeste Resul­tat, was schliesslich zu Schlussrang 18 reichte.
Im Einzel­wet­tkampf in der Kat­e­gorie U 21 holte Helen Feuz mit 186 Punk­ten die Sil­ber­medaille, hin­ter Sarina Hitz von Mauren-​Berg (189). Luca Bil­ger (177) auf dem 18. Rang erhielt eben­falls ein Kran­z­abze­ichen. Weit­ere Klassierun­gen: 26. Lisa Siegrist (174), 28. Michael Schö­nen­berger (172), 36. Steven Kenda (168), 39. Luca Schön­holzer (168).
Erst zwei Tage vor dem Wet­tkampf­be­ginn erfuhren die Junioren Lukas Schauberger und Fabio Bil­ger, dass sie zusam­men mit dem für den Einzel­wet­tkampf qual­i­fizierten Aaron Schön­holzer auch als Gruppe teil­nehmen dür­fen. Für Lukas und Fabio war es der erste Ein­satz an einem Final. Mit 414 Punk­ten schafften sie es immer­hin auf Rang 10 und kon­nten zwei Grup­pen hin­ter sich lassen (Lukas Schauberger 77/​72, Aaron Schön­holzer 55/​81, Fabio Bil­ger 6069). Aaron Schön­holzer klassierte sich im Einzel­wet­tkampf auf dem 19. Rang.
Für die erste Jungschützen­gruppe geht es weiter mit dem Ostschweizer Final auf der Luzis­teig am Sam­stag­mor­gen, 26. August.