Fischin­gen am Kant. Grup­pen­meis­ter­schafts­fi­nal

Alle Fischinger Grup­pen qual­i­fizieren sich für die Schweiz­erische Haup­trunde der Grup­pen­meis­ter­schaft 2017.

Die Gruppe im Feld A reiste nach Frauen­feld, um die Qual­i­fika­tion für die erste Haup­trunde zu schaf­fen. Obwohl sie nicht in gewohn­ter Beset­zung antreten kon­nten und mit Luca Bil­ger einen Junioren in ihren Rei­hen hat­ten, der ger­ade mal seit eini­gen Wochen mit dem Stan­dard­gewehr trainiert, war Platz zwölf das for­mulierte Ziel.

Auch wenn nicht allen Schützen der Wet­tkampf nach Wun­sch gelang – die Schies­san­lage Schol­len­holz erwies sich ein­mal mehr als Her­aus­forderung – schafften die Fischinger, das was unter den gegebe­nen Umstän­den keineswegs selb­stver­ständlich schien: 928 und 925 Punkte, total 1853 Zäh­ler, Platz zwölf und damit die Qual­i­fika­tion für die erste Schweiz­erische Hauptrunde.

Für Fischin­gen am Start waren: Alex Eberli (198÷190), Peter Ibig (186÷188), Marco Holen­stein (182÷186), Werner Keller (184÷180), Luca Bil­ger (178÷181).

Sieger im Feld A wurde Arbon-​Roggwil (1895), vor Bet­twiesen (1890) und Tobel (1879).

Im Feld D wurde von Fischin­gen 1 ein Rang in der vorderen Tabel­len­hälfte und die Qual­i­fika­tion für die Schweiz­erische Haup­trunde erwartet. Nicht allen Schützen lief der Wet­tkampf wun­schgemäss. Glück­licher­weise wur­den die teil­weise sehr ver­hal­te­nen Resul­tate von anderen Schützen aus­geglichen. Mit Run­den­re­sul­taten von 681 und 678 Punk­ten und einem Total von 1359 Zäh­lern resul­tierte der sech­ste Schlussrang.

Für Fischin­gen schossen: Fabian Rusch (138÷139), Sepp Brun­schwiler (141÷135), Paul Oder­matt (139÷134), Marc Bil­ger (130÷137), Julian Kress­ibucher (133÷133)

Dass sich die zu Saison­be­ginn um Thomas Lan­gen­sand neu formierte Gruppe Fischin­gen 2 gle­ich für den Kan­ton­al­fi­nal wird qual­i­fizieren kön­nen, durfte kaum erwartet wer­den. Mit Rang 18 in den Vor­run­den schafften platzierten sie sich aber noch in der ersten Hälfte aller qual­i­fizierten Grup­pen und schafften die Qual­i­fika­tion damit problemlos.

Auf der Schies­san­lage Schol­len­holz lief der Wet­tkampf zwar nicht für alle Schützen gle­icher­massen erfol­gre­ich. Thomas Lan­gen­sand (145÷138), Herby Rusch (128÷136), Mar­tin Willi­mann (129÷134), Fredy Brüh­wiler (128÷126) und Hans Hug (128÷125) total­isierten mit Run­den­re­sul­taten von 658 und 659 Punk­ten 1317 Zäh­lern und erre­ichten den 21. Schlussrang. Damit ist auch Fischin­gen 2 berechtigt, an der ersten Schweiz­erischen Haup­trunde teilzunehmen.

Gewon­nen wurde der Wet­tkampf im Feld D von den Schützen aus Ill­hart (1375 Punkte), vor Oberne­un­forn (1374) und Bet­twiesen (1372).

Die 1. Schweiz­erische Haup­trunde findet von 13. — 17. Juni statt und wird als „Fer­n­du­ell“ ausgetragen.

Die Gesam­tran­glis­ten des Kan­ton­al­fi­nals sind abruf­bar hier